Zisch-frisch in die Zukunft

Mit Keli zisch-frisch in die Zukunft

Mit Keli zisch-frisch in die Zukunft

Wer erinnert sich nicht an den fruchtig-prickelnden Geschmack von Keli Himbeer, Ananas oder Maracuja? Lange war es still um die Kult-Kracherl-Marke, doch jetzt erobert Keli unter der Führung von TRINKWERK mit neuem Look und erweitertem Sortiment die österreichische Gastronomie aufs Neue.

Maracuja, Himbeere – oder doch lieber Ananas? So oder so: Wo auch immer das kreisrunde rote Logo mit dem weißen Schriftzug „Keli“ auftauchte, schlugen die Herzen von Fans prickelnd-fruchtiger Limonaden hierzulande höher. Seit Walter Kesterzanek während eines Urlaubs in Meran 1960 zufällig Ananas- und Orangenextrakte entdeckte und in Linz daraufhin sein Ke-Li – kurz für KEsterzanek LInz – aus der Taufe hob, war der Name Keli aus dem kulinarischen Gedächtnis der Österreicher nicht mehr wegzudenken. Doch in den vergangenen Jahren wurde es ziemlich still um die Kultmarke. „Wir haben darin eine Chance erkannt“, sagt Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet Österreich. „Seit Transgourmet vor einigen Jahren Schlacher Limonaden samt Produktion gekauft hat, wollten wir in diesem Bereich unbedingt noch mehr machen und eine neue Eigengetränkemarke aufbauen. Weil das aber ein sehr kostenintensives Unterfangen ist, haben wir uns nach bekannten bestehenden Marken umgesehen, mit denen wir eine Lizenzpartnerschaft eingehen könnten.“ Eine kleine Kundenbefragung ergab, dass Keli als urösterreichische Marke über ein besonders positives Image verfügt. „Damit war klar, dass wir Keli wieder zu etwas Großem machen möchten“, sagt Thomas Panholzer. „Wir verfügen über ein österreichweites Vertriebsnetz und können Keli außerdem in unserer eigenen Produktion in Allhau herstellen. Mit dem Erwerb der Linzenzrechte an der Marke haben wir uns das klare Ziel gesetzt, Keli in der Gastronomie wieder zu etablieren, die Marke aber gleichzeitig zu verjüngen und zu modernisieren.“

Nostalgie trifft Moderne

Konkret bedeutet das: Ab sofort ziert nicht nur die neu entworfene Keli-Lady im Retro-Design Werbemittel und Kampagnen-Sujets, TRINKWERK belebt die Kultmarke auch mit neuen Produkten. Neben den Limonaden-Klassikern wird das Sortiment um neue Geschmacksrichtungen – etwa Johannisbeer-Kracherl und Mix Cola Orange – sowie um eine Fruchtsaftauswahl ergänzt. „In der klassischen 0,33-Liter-Glasflasche bieten wir momentan neun Limo-Sorten anbieten“, erklärt Thomas Panholzer. Passend zu den Flaschen wurde zudem ein eigenes Keli-Glas entworfen, die für viele Gastronomen aber wohl spannendste Neuerung betrifft die erweiterte und zeitgemäße Schanktauglichkeit von Keli. „Wir bieten Keli-Säfte und -Kracherl ab sofort auch als Container-Gebinde sowie als ‚Bag in Box‘-Gebinde inklusive formschönen Dispenser an“, verrät Panholzer. „Gerade für Buffets ist dieses System ideal, und wir haben bei der Sortenauswahl großen Wert darauf gelegt, auch wirklich jeden Geschmack zu treffen.“ Die offizielle Präsentation des neuen Keli-Auftritts ging am eigens gebrandeten Keli-Schiff am Wörthersee über die Bühne, drei Jahre lang wird der schicke Cruiser mit Keli-Logo am Bug über den See schippern. Die Keli-Limos und -Säfte sind über TRINKWERK in ganz Österreich erhältlich.

Jetzt kostenlos Newsletter abonnieren!

Sie möchten vor allen anderen über Wochenangebote, aktuelle Aktionen und Veranstaltungen bei Transgourmet Bescheid wissen? Dann gleich wöchentlichen Aktions-Newsletter abonnieren.